ROME

lim. 12" Vinyl
The Dublin Session

EUR 24,99

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand


Gewicht 0,50 KG

Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage

VÖ 06.12.2019


ROME

lim. 12" Vinyl
The Dublin Session


EAN 4260063946790

Artikelnummer TRI_679_LP


0.0 von 5 Sternen

Beschreibung

lim. 12" Vinyl ROME "The Dublin Session"

  • Schwarzes, 180 Gramm schweres 12" Vinyl
  • Extra audiophiler Tonträger von hoher Qualität - deutsche Pressung!
  • Stabile Kastentasche
  • Cover im Inside-Out Druckverfahren bedruckt
  • Mehrfarbig bedruckte Innenhülle mit allen Songtexten 
  • Innenhülle aus speziellem, rauen Papier
  • Handnummeriert von Jérôme Reuter
  • Signiert von Jérôme Reuter
  • Streng limitiert auf 500 Exemplare

Im Mai 2019 gastierte Jerome Reuter für einige Tage in Irlands Hauptstadt Dublin um sich mit einigen befreundeten Folk-Musikern an ausgewählten Neukompositionen zu versuchen. Um dieser Stout-Bier-geölten Dubliner Session den landeseigenen Flair zu verleihen, wurden kurzerhand zusätzliche Gastmusiker eingeladen. Musiker, die in der irischen Hauptstadt auch in der heutigen Zeit noch, in der anderswo von DJs und Streaming veränderten Club-Landschaft, ihr täglich Brot mit live Pub-Auftritten verdienen. Und so haben neben der obligatorischen Fiddle und dem Banjo auch weitere traditionell irische Instrumente wie die Bouzouki und die Uilleann Pipes den Weg auf die Platte gefunden. 

Die Songs aus Reuters Feder sind allesamt Neukompositionen - The Dublin Session besteht zu 100% aus neu-eingespieltem, bisher unveröffentlichtem  neuem Material - und bestechen durch den erfrischenden Mix aus traditionnellen Folk-Songs und dem landestypischen, schunkelnden Pub-Feeling. Das ganze erhält durch Reuters sonores Timbre natürlich den üblichen ROME-Schliff und die zu erwartende Tiefe.

Die Session verbindet mühelos zwei scheinbar gegensätzliche Strömungen der irischen Tradition: die fast schon tanzbaren Mitschunkler ("Antenora" oder "Holy Ennui") wie man sie von irischen Folkmusikern erwartet und obskurer, düster-romantischer bis rebellischer Urfolk, in welchem sich das Hinterfragen des Status Quo verbirgt ("Vaterland" oder "Slash 'n' Burn").

Einen besonderen Gastauftritt liefert zusätzlich der schwedische Superstar THÅSTRÖM, der bereits im Jahr 2016 mit Reuter den Song "Stillwell" für das Album "The Hyperion Machine" aufnahm und nun auf "The Dublin Session" die Endzeitballade "Evropa Irredenta" zu einem fast schon trunkenem Duett umfunktioniert.

  Tracklist/mehr Details

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Zurück Bewertung schreiben

Tracklist/mehr Details

  1. Gair Na Lionn
  2. Antenora
  3. Evropa Irredenta (feat. Thåström)
  4. Holy Ennui
  5. Slash 'n' Burn
  6. Vaterland
  7. Mann für Mann
  8. Rakes and Rovers
  9. Matt's Mazurka
Back to Top