VÖ Freitag, 30.06.2017
ltd. 12" Vinyl ROME "Hansa Studios Session"

Rome

limitierte 12" Vinyl
Hansa Studios Session

EUR 19,99

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versand


Gewicht 0,10 KG

Neuerscheinung

VÖ 30.06.2017


Rome

limitierte 12" Vinyl
Hansa Studios Session


EAN 4260063945755

Artikelnummer TRI_575_LP


0.0 von 5 Sternen


Beschreibung

ltd. 12" Vinyl ROME "Hansa Studios Session"

ACHTUNG: Es erfolgt keine Teillieferung!
Eure Bestellung wird erst komplett verschickt, wenn dieser Artikel erschienen ist!
STRENG LIMITIERTE SAMMLER VINLY EDITION DER GLEICHNAMIGEN CD.
  • Schwarzes, 180 Gramm schweres 12" Vinyl
  • Spezielles Schallplatten-Master
  • Extra audiophiler Tonträger von hoher Qualität - deutsche Pressung!
  • Stabile Kastentasche
  • Cover im Inside-Out Druckverfahren bedruckt
  • Mehrfarbig bedruckte Innenhülle mit allen Songtexten und Linernotes
  • Innenhülle aus speziellem, rauen Papier
  • Handnummeriert von Jérôme Reuter
  • Signiert von Jérôme Reuter
  • Streng limitiert auf 500 Exemplare

Für die, die es noch nicht wissen: Hansa ist ein Tempel. Viele Heilige und Idole des Rock'n'Roll haben in ebendiesem Westberliner Studio Bahnbrechendes erschaffen. Hier nahm IGGY POP "Lust for Life" auf, hier entstanden Klassiker wie NICK CAVEs "Your Funeral, My Trial", WIREs "The Ideal Copy" und hunderte weitere Meilensteine. DEPECHE MODE, die PIXIES, KILLING JOKE, EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN, FAD GADGET, SIOUXSIE AND THE BANSHEES, THE PSYCHEDLIC FOURS, ZARAH LEANDER - nur einige wenige der Namen, die im Hansa Studio gearbeitet haben. Ganz zu schweigen von DAVID BOWIE natürlich. Die Wände und die Teppichböden dieses Studios haben so viel Rock'n'Roll-Erhabenheit in sich aufgesaugt, dass da wahrscheinlich nur Londons Abbey Road mithalten kann.

Am 2. Oktober 2016 bezogen ROME und ihre Entourage für 14 Stunden ihr Quartier im Hansa - und nahmen acht Songs am Stück auf. Nie hielt man sich mit einem zweiten Take auf, die Aufnahme sollte ganz bewusst die Band einfangen, wie sie wirklich klingt - oder zumindest wie sie während der damaligen Tournee klang. ROME erwählten dafür ausgewählte Stücke aus ihrer extensiven Tour-Setlist, unter denen sich ehrwürdige Klassiker ("Der Brandtaucher", "A Legacy of Unrest" und "Reversion"), neu arrangierte Versionen ("The Torture Detachment", "Querkraft"), Darbietungen von Songs ihres letzten Werks "The Hyperion Machine" ("Stillwell", "Transferece") sowie eine unveröffentlichte Rock-Rarität von einiger Wucht ("Mine") befanden.

Verantwortlich für die Aufnahme und den Mix dieser Hansa-Session zeichnet niemand Geringeres als Michael Ilbert verantwortlich - der schwedische Grammy-Preisträger, der seit vielen Jahren sein eigenes Mixing-Studio im Hansa-Komplex betreibt und die Pop- und Alternative-Welt seither regelmäßig mit seiner außergewöhnlichen Arbeit bereichert.

  Tracklist/mehr Details

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Zurück Bewertung schreiben

Tracklist/mehr Details

  1. Transference (live at Hansa Studios)
  2. Der Brandtaucher (live at Hansa Studios)
  3. Querkraft (live at Hansa Studios)
  4. Stillwell (live at Hansa Studios)
  5. Reversion (live at Hansa Studios)
  6. Mine (live at Hansa Studios)
  7. The Torture Detachment (live at Hansa Studios)
  8. A Legacy of Unrest (live at Hansa Studios)
Back to Top