ROME

limitierte 12" Vinyl
The Hyperion Machine

Ausverkauft!

ROME

limitierte 12" Vinyl
The Hyperion Machine


EAN 4260063945526

Artikelnummer TRI_552_LP


0.0 von 5 Sternen


Beschreibung

ltd. 12" Vinyl ROME "The Hyperion Machine"

: STRENG LIMITIERTE SAMMLER VINLY EDITION DER GLEICHNAMIGEN CD. 

  • Weißes, 180 Gramm schweres 12? Vinyl
  • Extra audiophiler Tonträger von hoher Qualität - deutsche Pressung!
  • Stabile Kastentasche
  • Mehrfarbig bedruckte Innenhülle mit allen Songtexten
  • Von Jérôme Reuter handnummeriert und handsigniert
  • Streng limitiert auf 500 Exemplare

Gute Storys haben immer eine Vorgeschichte. Gute Platten auch, denn sie erzählen eine gute Geschichte. Hin und wieder kommt deshalb in unserer standardisierten Musikwelt ein Album raus, dessen Geschichte bereits vor dem ersten Ton beginnt. Auf die neue CD des luxemburgischen Projektes ROME trifft das unbedingt zu. Bereits der Titel ?The Hyperion Machine? setzt eine ganze Reihe von Assoziationen frei. Die Kette erstreckt sich von der griechischen Antike über Friedrich Hölderlin und Heiner Müller bis zu den Einstürzenden Neubauten. Was für ein Bogen. Und dann ein Glockenschlag. Die Musik nimmt ihren Lauf. Was hier beginnt, ist mehr als das turnusmäßige Statement eines Musikers, egal welchen Genres. Das ist etwas Ganzheitliches, das sich zwischen Unendlichkeit und Augenblick, zwischen Flüstern und Schreien in jedem Moment in seinen Facetten offenbart.

In seiner narrativen Wucht funktioniert "The Hyperion Machine" wie ein Hörspiel. Diese erzählerische Kraft hat sich eher unbeabsichtigt eingestellt. Die Musik steht für sich selbst. Wenn der Hörer sich trotzdem die Sinnfrage stellt, ist das ein willkommener Mehrwert. Doch gerade der Effekt, dass sich beim Hören einer CD die Essenz eines Hörbuchs absetzt, unterscheidet ROME von vielen anderen Bands. Es gibt keinen Beipackzettel, keine Höranleitung für die Songs. Man kann sie auf sich wirken lassen, ohne sich Gedanken zu machen, aber wenn man sich Gedanken machen will, kann man sich eben verdammt viele Gedanken machen. Auf ?The Hyperion Machine? werden viele Fragen auf einmal gestellt, die zu weiteren Fragen führen. Die Erkenntnis von heute kann schon morgen obsolet sein. Einfache Antworten sind nur was für Populisten.

Die subtile Power, mit der Reuter uns seine Geschichten erzählt, setzt sich über alle Epochen oder Kategorien hinweg. Es gibt nichts, was in dieser Musik nicht geht. Elemente aus Rock, Jazz, Klassik und Spoken Word kommen zusammen, um eine Geschichte in 3D zu erzählen, die sich nicht vor dem Ohr aufbaut, sondern den Hörer integriert. Die literarischen und philosophischen Motive sind ebenso weit gefächert wie die musikalischen Einflüsse. 

"The Hyperion Machine" ist ein ganz normales Album, und doch viel mehr als das. Ein Füllhorn von konkreten und imaginären Deutungsmöglichkeiten fügt sich zu einem großen sinnlichen Kommentar über die Herkunft der Gegenwart über das Jetzt hinaus.

  Tracklist/mehr Details

Kunden kauften auch

SOPOR AETERNUS

Patch
SOPOR AETERNUS

EUR 5,99 *


Zum Artikel
ROME

lim. 2x12" Vinyl
Anthology 2005-2015

EUR 24,99 *


Zum Artikel

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Zurück Bewertung schreiben

Tracklist/mehr Details

Tracklisting:

The Hyperion Machine
Celine in Jerusalem
Transference
The Alabanda Breviary
Stillwell (feat. Thåström)
Cities of Asylum
Skirmishes for Diotima
Adamas
The Secret Germany (for Paul Celan)
Die Mörder Mühsams
FanFanFan (Bonus Track)

Back to Top