LP Rome "Nos Chants Perdus"

ROME

12" Vinyl
Nos Chants Perdus

Ausverkauft!

ROME

12" Vinyl
Nos Chants Perdus


Artikelnummer TRI_520_LP


0.0 von 5 Sternen


Beschreibung

LP Rome "Nos Chants Perdus"

STRENG LIMITIERTE SAMMLER VINLY EDITION DES GLEICHNAMIGEN ALBUMS. 


  • Silbernes, 180 Gramm schweres Vinyl
  • Extra audiophiler Tonträger von hoher Qualität - deutsche Pressung!
  • Stabile Kastentasche
  • Mehrfarbig bedruckte Innenhülle mit allen Songtexten
  • Von Jérôme Reuter handnummeriert und handsigniert
  • Streng limitiert auf 500 Exemplare - Weltweit!

 


Über eine Reihe außergewöhnlicher Konzeptalben hat die Luxemburger Band ROME eine ganz eigene Poesie der Sehnsucht entwickelt, die aus den düster-melancholischen Nebeln der Heimatlosigkeit klingt und einem umfassenden Gefühl der modernen Verlorenheit Ausdruck verleiht. Die Protagonisten ihrer Musik sind die unfreiwilligen "Menschen in der Revolte" (Camus), Zeitgenossen wildbewegter Epochen des 20. Jahrhunderts: die Vertriebenen und Gejagten, die Verachteten und Missverstandenen, Feinde der Diktatur allemal. Davon berichten die Lieder von Jerome Reuter, ganz in der Tradition seiner erklärten Vorbilder Jacques Brel und Léo Ferré, aber wie auf früheren Alben bereits auch Tom Waits und Nick Cave. Inhaltlich lässt man sich von der Weltliteratur inspirieren und sät für den aufmerksamen Hörer Verweise und Zitate von Albert Camus, Marcel Proust, Jean-Paul Sartre und Jean Genet. Das erschafft eine neuartige Intertextualität zwischen Wort und Klang.


Ausgehend von ihrer EP "L'Assassin" (2010) entwickeln ROME auf dem minimalistischen, schlichten Liedermacheralbum "Nos Chants Perdus" ihren Sound beharrlich weiter und lassen die apokalyptischen Sphären langsam hinter sich. Hier dürfen sich eingängige Melodien einprägen, die die zeitlose Atmosphäre der Metropole an der Seine atmen. Die sonore Stimme trägt den Weltschmerz ebenso wie das Sehnen nach Freiheit und Ruhe. Neben den französischen Songtiteln werden die Texte primär in Englisch vorgetragen, während die Musik vor allem auf akustische Instrumente baut: Klavier, Gitarre, Streicherakzente, Akkordeon. Auf elektronische Elemente hat man weitgehend verzichtet, was "Nos Chants Perdus" als einen weiteren Schritt im Werk der Band kennzeichnet.


"Nos Chants Perdus" von ROME ist ein seltenes und kostbares Stück Liedermacherkunst, das man in dieser Konzentration und Ernsthaftigkeit lange nicht gehört hat.


  Tracklist/mehr Details

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Zurück Bewertung schreiben

Tracklist/mehr Details

L'Homme Revolte
Les Deracines
Le Chatiment Du Traitre
L'Assassin
Le Vertige Du Vide
Les Exigences De La Foi
La Commune
Sous La Dague
Les Isles Noires
Un Adieu A La Folie
La Rose Et La Hache
Chanson De Gestes
Back to Top